Datenschutzhinweise

Bei dieser Login Webseite handelt es sich um einen Anmeldeprozess für den Zugang zum geschützten Bereich des elektronischen Meldescheins.

Die AVS Abrechnungs- und Verwaltungs-Systeme GmbH, Josephsplatz 8, 95444 Bayreuth, verarbeitet die Login Daten im Auftrag nach Art. 28 DS-GVO.

Die vollständigen Informationen nach Art. 13 DS-GVO erhalten Sie von der jeweiligen verantwortlichen Stelle, z.B. Gemeinde, Kurverwaltung, Tourismuszentrale.

Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?
Personenbezogene Daten sind Daten, über die Sie identifiziert oder identifizierbar werden. Beim Login zum Meldeschein werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:
Benutzername, Passwort, Firma

Datensicherheit bei der AVS
Die AVS als Auftragsverarbeiter hat technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen und den Schutz Ihrer Rechte und die Einhaltung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen der EU und der Bundesrepublik Deutschland zu gewährleisten (Art. 32 DSGVO).
Die ergriffenen Maßnahmen sollen die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer Daten gewährleisten sowie die Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste bei der Verarbeitung Ihrer Daten auf Dauer sicherstellen. Sie sollen außerdem die Verfügbarkeit der Daten und den Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall rasch wiederherstellen. Vor der Übertragung im Internet werden die Daten per Transport Layer Security Protokoll TLS 1.2. verschlüsselt.

Einsatz von Cookies
Beim Login zum Meldeschein werden ausschließlich technisch notwendige Cookies eingesetzt.

Protokollierung
Bei jedem Zugriff des Nutzers auf die Login Web-Seite werden Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei auf dem Server der AVS gespeichert:

  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Namen der Datei
  • Datum und der Uhrzeit der Anforderung
  • Übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus
  • Typ des verwendeten Webbrowsers
  • IP Adresse

    Die Daten werden aus Gründen der technischen Sicherheit und zur Abwehr von Angriffsversuchen auf den Web Servern der AVS für 30 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.